Startseite » Allgemeine Geschäftsbedingungen für DuxSports Schweiz

Allgemeine Geschäftsbedingungen für DuxSports Schweiz

DUX SPORTS, Ungarbühlstrasse 89, CH-8200 Schaffhausen, Schweiz

§ 1 Geltungsbereich
(1) Die nachfolgenden AGB gelten für alle von unseren Kunden vorgenommene Bestellungen, d.h. sowohl für Privatkunden als auch Geschäftskunden (gemeinsam „Kunden“). Besonderheiten für Privatkunden oder Geschäftskunden sind in den einzelnen Bestimmungen immer gesondert überschrieben.
Privatkunden im Sinne dieser AGB sind natürliche Personen, die mit uns weder im Rahmen ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit in Geschäftsbeziehung treten.
Geschäftskunden im Sinne dieser AGB sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit mit uns in Geschäftsbeziehung treten.
(2) Unsere AGB gelten für alle Bestellungen, es sei denn zwischen dem Kunden und uns seien davon abweichende, schriftliche Vereinbarungen getroffen worden.

§ 2 Angebote, Bestellungen
(1) Die Angebote unserer der Shops richten sich ausschließlich an volljährige Kunden, d.h. solche die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben.
(2) Die Darstellung unseres Warensortiments in unseren der Shops stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs über unsere Shops.
(3) Der Kunde bestellt (sogenannte „Vertragserklärung“) die von ihm gewünschten Waren durch Absendung der in der Bestellmaske im Internet vollständig auszufüllenden Angaben. Der Kunde erhält unverzüglich nach Absendung seiner Bestellung eine Mail, die den Zugang der Bestellung bestätigt; dabei handelt es sich noch nicht um die Annahme der Bestellung durch uns.
(4) Der Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebotes erklären oder wir die Waren – ohne vorherige Annahmeerklärung – an den Kunden versenden.
(5) Wir sind zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn die Ware nicht an Lager verfügbar ist und vom Zulieferer nicht geliefert werden kann. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Ware unverzüglich informiert. Bereits geleistete Zahlungen des Kunden werden unverzüglich zurückerstattet.
(6) Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, die Lieferung eines Ersatzartikels – preislich und qualitativ gleichwertig – anzubieten. Es steht dem Kunden frei, dieses Angebot anzunehmen oder abzulehnen.

§ 3 Lieferung
(1) Die Lieferung der Ware erfolgt, sofern nicht etwas anderes vereinbart wurde, von unserem Lager aus an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
(2) Sollten wir die bestellte Ware nicht vorrätig haben, so erfolgt der Vertragsschluss unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer.
(3) Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware in unserem Eigentum.
(4) Wir sind in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Der Besteller hat lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären.
(5) Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, für den uns dadurch entstandenen Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen Ersatz zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.
(6) Dux Sports ist berechtigt, die Art der Lieferung frei zu entscheiden (Paketdienst, Post etc.) sofern nichts anderes schriftlich (per Mail genügt) vereinbart wurde.


(7) Für Privatkunden gilt: Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht im Zeitpunkt der Übergabe der Ware an den Kunden oder einen von diesem bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht.
(8) Für Geschäftskunden gilt: Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht mit Übergabe der Ware, beim Versandkauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Kunden über.

§ 4 Vergütung und Zahlung
(1) Es gelten die im Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise.
(2) Es gilt eine Zahlungsfrist von 10 Tagen wenn nicht anders schriftlich (per Mail genügt der Form, sofern Mail bestätigt wurde) vereinbart wurde.
(3) Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug sind wir berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten (sofern der Kunde Privatkunde ist) bzw. 9 Prozentpunkten (sofern der Kunde Geschäftskunde ist) zu verlangen. Unser Recht, einen tatsächlich höheren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt.
(4) Verpackungs- und Versandkosten trägt der Kunde. Sie betragen zusätzlich zum Warenpreis 10 CHF pro Bestellung. Bei Bestellungen mit hohem Gewicht oder Übergrößen müssen zusätzliche Kosten berechnet werden. Wir informieren Sie hierzu vorgängig, nachdem wir Ihre Bestellung erhalten haben.  Sollte hohes Gewicht und / oder Übergröße zum Tragen kommen, werden Sie vor Versand informiert.

§ 5 Gewährleistung
(1) Dem Kunden stehen im Fall der Mangelhaftigkeit der gelieferten Ware die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

§ 6 Haftung
(1) Für Privatkunden gilt:  Dux Sports haftet nicht für verzögerte Lieferungen, die z. B. dadurch entstehen, daß ein Lieferant nicht liefert, Lieferengpässe oder aus anderen Gründen bestehen.
(2) Für Geschäftskunden gilt: Wir haften nicht / sind nicht schadenersatzpflichtig, sofern wir selbst nicht beliefert werden. Wir verpflichten uns, den Kunden unverzüglich zu informieren und eventuelle Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

§ 7 Datenschutz
(1) Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen anfallende personenbezogene Daten werden bei uns ggf. bei verbundenen Unternehmen sowie bei ausliefernden Stellen gespeichert.

§ 8 Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das materielle Recht der Schweiz unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie allfälliger sonstiger zwischenstaatlicher Vereinbarungen. Bei Verträgen mit Privatkundengilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Privatkunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
(2) Für Geschäftskunden wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und deren Geltung ausschliesslich der Sitz von DUX SPORTS vereinbart. Gleichzeit ist DUX SPORTS auch berechtigt am Sitz des Geschäftskunden zu klagen. Für Privatkunden gilt der Gerichtsstand an deren Wohnsitz.
(3) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung ist durch die gesetzliche Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.
(4) Wir sind berechtigt, diese AGB einseitig zu ändern, sofern dies aufgrund veränderter gesetzlichen oder tatsächlicher Rahmenbedingungen als erforderlich erscheint. Über eine Anpassung werden wir die Kunden unter Mitteilung des Inhalts der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in schriftlicher Form widerspricht.